Blog-Artikel

Nichts verpassen und unseren Blog-Feed abonnieren oder zurück zur Übersicht
22.08.2008 15:41, Terrarium

Ersteinrichtung Mess- und Regeltechnik

Ziel der Ersteinrichtung war es, später mit möglichst wenig Aufwand die optimalen Bedingungen für die Krebse schaffen und auch halten zu können. Deswegen haben wir uns für etwas teurere Mess- und Regeltechnik entschieden.

Beleuchtung:

- Arcadia Vorschaltgerät (Wichtig: Sollte im Idealfall auch für Aquarien geeignet sein, dann kann man sicher sein, dass die hohe Luftfeuchtigkeit nichts macht)

- Leuchtstoffröhre „Zoomed ReptiSun 10.0 UVB“ (Zeitschaltuhr vorgeschaltet, in „Lucky Reptile Humidity Control II“ integriert) 8.00 – 20.00 Uhr an

Beheizung:

- 5 Watt Heizstamm von Zoomed (Zeitschaltuhr vorgeschaltet, integriert in „LuckyReptile Thermo Control II“, ich stelle nach Bedarf die Stundenzahl ein)

- ExoTerra Keramikfassung mit Lampenschirm (die kleine Version) mit [21€]

- Keramikheizstrahler (60W) von EuroZoo, [16 €]

- Lucky Reptile Thermo Control II ist vorgeschaltet (auf 26 °C mit 1°C Abweichung eingestellt, d.h. bei 25 °C geht der Heizstrahler an und heizt bis auf 26 °C auf) [28€]

Befeuchtung:

- Externer Nebler „Lucky Reptile Super Fog“ (den hab ich darunter in einem Regal stehen und den Schlauch von oben durchs Lüftungsgitter geführt) und [53 €]

- „Lucky Reptile Humidity Control II” ist vorgeschaltet (auf 80 % LF und 5 % Abweichung, d.h. der Nebler springt bei 75 % LF an und geht bei 80 % LF wieder aus) [44€]

- Um den Boden feucht zu halten, muss aber auch noch zusätzlich mit einer Sprühflasche „bewässert“ werden